Milena Paulovics

Seit 2002 freiberufliche Regisseurin, davor drei Spielzeiten Regieassistenz und Abendspielleitung am Staatstheater Oldenburg und Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst ERNST BUSCH Berlin. 2002 Abschluss mit Diplom. 2004 Internationales Regieseminar der ASSITEJ.

Inszenierungen über zehn Jahre regelmäßig am Staatstheater Cottbus, sowie am Theater Pforzheim, am Theater der Jungen Welt Leipzig, am Hans Otto Theater Potsdam, Theater Lüneburg, Volkstheater Rostock, Stadttheater Bremerhaven, Nordharzer Städtebundtheater, am Vorarlberger Landestheater in Bregenz, der Landesbühne Niedersachsen Nord, am Landestheater Detmold, am Ohnsorg Theater Hamburg, am Jungen Theater Göttingen und den Burgfestspielen Bad Vilbel.

Lebt in Berlin.

 

Inszenierungen

2021

  • Teemlich beste Frünnen | Éric Toledano und Olivier Nakache 
    Ohnsorg Theater Hamburg
  • Was ihr wollt | von William Shakespeare
    Burgfestspiele Bad Vilbel

2020

  • Rita will dat weten | von Willy Russell
    Ohnsorg Theater Hamburg
  • Mozarts Schwester | von Daniël van Klaveren
    Hans Otto Theater Potsdam
  • Champagner to’n Fröhstück | von Michael Wempner
    Ohnsorg Theater Hamburg

2019

  • Adams Äpfel | nach dem Film von Anders Thomas Jensen
    Landestheater Detmold
  • Shakespeare in Love | nach dem Drehbuch von Marc Norman und Tom Stoppard
    Burgfestspiele Bad Vilbel
  • Bunbury | von Oscar Wilde
    Theater Lüneburg
  • De dresseerte Mann | von John von Düffel
    Ohnsorg Theater Hamburg

2018

  • Ronja Räubertochter | von Astrid Lindgren
    Hans Otto Theater Potsdam
  • Die Nibelungen | von Friedrich Hebbel
    Burgfestspiele Bad Vilbel
  • Wann gehen die wieder? | von Gertrud Pigor
    Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven

2017

  • Anton – das Mäusemusical | von Gertrud und Thomas Pigor und Jan Fritsch
    Vorarlberger Landestheater in Bregenz / Österreich
  • Wie im Himmel | nach dem Film von Kay Pollak
    Burgfestspiele Bad Vilbel
  • INVASION! | von Jonas Hassen Khemiri
    Junges Theater Göttingen /
    Koproduktion mit dem Deutschen Theater Göttingen
  • Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute | von Jens Raschke
    Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven

2016

  • Pippi Langstrumpf | von Astrid Lindgren
    Vorarlberger Landestheater in Bregenz / Österreich
  • Der kleine Prinz | nach Antoine de Saint-Exupéry
    Theater der Jungen Welt Leipzig
  • Faust I | von J. W. v. Goethe
    Brotfabrik Berlin
  • Money, Money, Money – auf den Trümmern das Paradies | Musikspektakel von Milena Paulovics und Fred Kerkmann
    Junges Theater Göttingen

2015

  • Momo | von Michael Ende
    Theater der jungen Welt Leipzig
  • Messer in Hennen | von David Harrower
    Brotfabrik Berlin

2014

  • Die Ratten | von Gerhart Hauptmann
    Staatstheater Cottbus
    Spielzeiteröffnung 2014/15
  • Elling | von Axel Hellstenius
    Staatstheater Cottbus
  • Die Schneekönigin | von Jewgeni Schwarz
    Theater Pforzheim

2013

  • Windhunde und Turteltauben | von Georges Courteline
    Staatstheater Cottbus
  • Die Bremer Stadtmusikanten | von Peter Ensikat
    Theater Pforzheim

2012

  • Was ihr wollt | von William Shakespeare
    Theater Lüneburg / Spielzeiteröffnung 2012/13
  • Max und Moritz | von Wilhelm Busch
    Theater Pforzheim

2011

  • Wo die Sterne leuchten – eine Heimatrevue | von Milena Paulovics, Bettina Jantzen und Hans Petith
    Staatstheater Cottbus

2010

  • Blackbird | von David Harrower
    Theater Pforzheim
  • Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer | von Michael Ende
    Theater Pforzheim

2009

  • Auf hoher See | von Slawomir Mrozek
    Staatstheater Cottbus
  • Insel Yksinen (DE) | von Laura Ruohonen
    Volkstheater Rostock

2008

  • Der Gott des Gemetzels | von Yasmina Reza
    Theater Pforzheim
  • Amoklauf mein Kinderspiel | von Thomas Freyer
    Volkstheater Rostock / Koproduktion mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock

2007

  • Offene Zweierbeziehung | von Dario Fo
    Stadttheater Bremerhaven
  • Sechs Tanzstunden in sechs Wochen | von Richard Alfieri
    Staatstheater Cottbus

2006

  • Rabenoase | Hörspiel von Petra Maria Kraxner und Jan Paul Werge
    Erstausstrahlung auf 97.6 radio mephisto Leipzig
  • Die kleine Meerjungfrau | von Hans Christian Andersen
    Stadttheater Bremerhaven

2005

  • Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson | von Henning Mankell
    Staatstheater Cottbus
  • Der Froschkönig | von Ulrich Hub
    Theater der Jungen Welt Leipzig
  • Bulbul die Nachtigall, der klingende Baum und das tanzende Wasser | nach 1001 Nacht
    Elbauenpark Magdeburg und Volkstheater Rostock
  • Komödie im Dunkeln | von Peter Shaffer
    Staatstheater Cottbus

2004

  • Bungee Jumping oder die Geschichte vom goldenen Fisch | von Jaan Tätte
    Staatstheater Cottbus
  • Warum trägt John Lennon einen Rock? | von Claire Dowie
    Nordharzer Städtebundtheater

2003

  • Die Affäre Rue de Lourcine | von Eugène Labiche
    Nordharzer Städtebundtheater

2002

  • Ronja Räubertochter | von Astrid Lindgren
    Theater der Jungen Welt Leipzig

2001

  • Die Affäre Rue de Lourcine | von Eugène Labiche
    bat Studiotheater der Hochschule für Schauspielkunst ERNST BUSCH Berlin

2000

  • Kopenhagen | von Michael Frayn
    bat Studiotheater der Hochschule für Schauspielkunst ERNST BUSCH Berlin
    Koproduktion mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
    Gastspiele in Berlin, Hannover, Hamburg
@